GIPSHÖHENKONTROLLE
 
Die moderne Gipsplattenindustrie wird durch automatisierte Hochkapazitätsanlagen gekenn- zeichnet. Bei der Produktion von Gipskarton- platten und Gipsfaserplatten wird heute berührungslose Lasermesstechnik zur Dimensions- und Qualitätskontrolle eingesetzt.


Gipshöhenkontrolle am Mixer

Die Gipshöhenkontrolle basiert auf einem Laserdistanzmesssensor der die Höhe der Gipsmasse am Mixer erfasst. Der große Messbereich ermöglicht eine optimale Platzierung des Sensors, um Verschmutzungen des Sensorfensters durch Produktionsstaub zu verhindern. Auf Grund des sichtbaren Lasers ist dieser leicht in der Produktionslinie zu installieren. Der Sensor ist unempfindlich gegenüber Streulicht.

 

Bild: Erfassung der Gipshöhe am Mixer
 

Datenblatt:

Datenblatt des Systems GMS1100 deutsch