MASCHINE SRENGTH GRADING SYSTEM
 
Die moderne Sägewerks- und Holz- verarbeitende Industrie wird zunehmend durch automatisierte Hochkapazitätsanlagen gekenn- zeichnet. Dies gilt auch bei der Herstellung von Bauholz, Konstruktionsholz und Leimbinder- lamellen. Für diese Zwecke wird die maschinelle In-Line Festigkeitssortierung eingesetzt.


Precigrader
Die Festigkeitssortierung vom Typ Precigrader ermöglicht eine präzise Bestimmung von Festigkeit, E-Modul, Dichte und Länge. Somit wird die CE-Markierung von Bauholz ermöglicht. Das System kann mit nur geringen mechanischen Anpassungen in bestehenden Produktionslinien mit Querförderern eingebaut werden. Das System kann eine Kapazität bis zu 180 Stück/min bewältigen.

 
Bild: Festigkeitssortierung Precigrader
Die Festigkeitssortierung kann entsprechend der verschiedenen Normen je nach Standort und Zielmärkten eingesetzt werden. Precigrader wird in Europa für die Sortierung nach EN 14081 z.B. für Konstruktionsholz in den Klassen C18, C24 und C30 eingesetzt. Für den Nordamerikanischen Markt können z.B. die Festigkeitsklassen 1650 und 2100 sortiert werden.
 
  Technische Daten:
  Dicke: 20 – 110 mm
  Breite: 60 – 300 mm
  Länge: 1200 bis 7200 mm (Messbereich 4600 mm)
  Oberfläche: Gesägt oder
gehobelt
  Holzfeuchte: Getrocknet
  Datenschnitt-
stelle (RS232):
Festigkeitsklasse,
E-Modul, Dichte,
Länge
  Precigrader Modelle:
  PG100 mit einer Kapazität:
100 Stück/min (1,3 m/s)
  PG180 mit einer Kapazität:
180 Stück/min (1,3 m/s)
       
 
 
  Zulassungen  
     
  - ALSC Machine Graded Lumber Policy
  (USA)
 
  - CLSAB Policy for Lumber Grading
  Machine (Kanada)
 
  - EN 14081 (Europa)  
  - Konstruktionsholz-Leimbinderlamellen  
  - JAS (Japan)  
 
 
  Typische Festigkeitsklassen  
     
  - North America: 1650, 2100,...  
  - C16, C18, C24, TR26, C30, C35  
  - LS11,LS15,.. LS26  
  - L90, ..., L125, ..., L160  
     
  Data sheet: